Kleiderkammern Foto: J. F. Müller / DRK e.V.
KleiderkammerKleiderkammer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Kleiderkammer

Kleiderkammer

 Die Kleiderkammer ist bis auf weiteres geschlossen!

 

Wir möchten Sie dringend bitten keine Kleidung und sonstige Gegenstände vor die Tür zu stellen. Bitte keine Kleidung in die beiden Container werfen, da diese zurzeit renoviert werden. Da auf Grund der immer noch herrschenden Lage, keiner das Wegräumen und das Sortieren übernehmen kann.

Es ist für uns alle eine neue und zugleich schwierige Situation, die wir nur gemeinsam überstehen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

In dringenden Fällen können Sie sich gern an Frau Grabietz,

Telefon: 05136/7964 wenden.

Ihr DRK-Kleiderkammer-Team

DRK Kleiderkammer

Brigitte Grabietz

Villa Regenbogen
Drei Eichen 5a
31303 Burgdorf

Tel.: 05136 / 79 64
Di., Mi.und Fr.: 9:00-17:00 Uhr.

Ausgabe- und Warteraum für Gäste

Die über 800 Kleiderkammern des DRK versorgen insgesamt annähernd 2 Millionen Menschen bundesweit mit gut erhaltener Kleidung, Schuhen, etc. Pro Jahr werden ca. 12 Millionen Kleidungsstücke an Bedürftige kostenlos  abgegeben. Das Rote Kreuz verwendet hierzu hauptsächlich Kleiderspenden der Bevölkerung, manchmal auch Überproduktionen oder leicht fehlerhafte Artikel der Industrie.

Was bekommt man in den Kleiderkammern?

  • Guterhaltene Kleidung, Hosen, Jacken und Mäntel
  • Guterhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
  • Wäsche, Bettzeug und Decken

Öffnungszeiten

Annahme von Kleidung
Mo.: 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Ausgabe von Kleidung
Do.: 14:00 - 16:30 Uhr

Wer erhält Kleidung?

  • jeder, der hilfebedürftig ist

zur festgelegten Ausgabe

  • donnerstags von 14.00  bis 16.30 Uhr

sind unsere ehrenamtlichen Helferinnen für Sie da.

Wie können Sie helfen?

Annahme von Kleidungsstücken

  • montags von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Wir freuen uns über jede Kleiderspende, wie zum Beispiel:

gut erhaltene Bekleidung aller Art, aber auch Bettwäsche, Tischdecken, Handtücher usw. Leider mangelt es oft an saisonal bedingten dringend notwendigen Kleidungsstücken. Besonders im Winter fehlt häufig warme Winterkleidung oder ist in bestimmten Größen nicht oder nur unzureichend vorhanden. Die gebrauchte Kleidung wird aufbereitet und dann kostenlos abgegeben. Sämtliche Erträge aus nicht brauchbarer Kleidung werden der Gemeinnützigkeit zugefügt.

Für Ihre Unterstützung sind wir sehr dankbar.